Glättung der Schwangerschaftsstreifen

Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen entfernen – schonend und effektiv

Die auffälligen weißen Streifen an Bauch, Beinen, Po und Oberarmen kennen und fürchten viele: Sie sind nach Schwangerschaften, starker Gewichtszunahme oder gezieltem Muskelaufbau häufig eine unerwünschte Erscheinung. Solche Dehnungsstreifen entfernen wir mit einer besonders innovativen Methode.

Dehnungs- oder Schwangerschaftsstreifen gehen auf eine Überdehnung des Bindegewebes zurück. Genau genommen handelt es sich um kleine Verletzungen der Unterhaut, die anfangs bläulich oder rötlich durchscheinen. Die schwach pigmentierten, weißlichen Abheilzonen bleiben als Dehnungsstreifen zurück. Sie sind oft Begleiteffekte von Geburten oder einer angeborenen Bindegewebsschwäche – und Letzteres kommt bei Frauen häufiger vor. Aber auch Männer sind von solchen Hautveränderungen betroffen und möchten mit dem Fraxel-Laser Dehnungsstreifen oft entfernen lassen.

Die fraktionierte Lasertherapie macht sich die Methode des „Woundings“ (auf Deutsch: Verwunden) zunutze. Das klingt für viele Patientinnen und Patienten aus gutem Grund erst einmal befremdlich. Aber: Dahinter steckt ein ebenso wirksames wie harmloses Prinzip: Der fraktionierte (unterteilte) Laser lässt sich zielgenau auf die zu behandelnden Stellen richten. Dort, und nur dort, dringt der Laserstrahl durch die oberste Hautschicht (Epidermis) bis in die zweite Hautschicht (Dermis) ein, wo er mikroskopisch kleine Schäden verursacht. Das Gewebe links und rechts davon bleibt unberührt. An den behandelten Stellen setzt umgehend ein Heilungsprozess ein. Dadurch produziert die Haut in verstärktem Maß die hautstraffenden Proteine Kollagen und Elastin. Sie kräftigen das Bindegewebe und machen die Haut an den betroffenen Stellen wieder elastisch und flexibel. Auf diese Weise lassen sich Schwangerschaftsstreifen und Dehnungsstreifen deutlich reduzieren.

 

Der Behandlungsablauf

Schwangerschaftsstreifen und Dehnungsstreifen weglasern – das ist besonders effektiv, wenn die fraktionierte Lasertherapie mehrfach wiederholt wird. Vor allem bei hartnäckigen Streifen ist diese Vorgehensweise sinnvoll. Je nach Tiefe sollten Sie in 3 bis 8 Sitzungen im Abstand von 2 bis 4 Wochen die Dehnungsstreifen lasern lassen. Wie alle minimalinvasiven Behandlungen ist die fraktionierte Lasertherapie für die Patientin bzw. den Patienten gut verträglich. Achten Sie allerdings bitte darauf, dass Sie Ihre Haut nach jeder Sitzung mehrere Tage lang schonen und vor direkter Sonneneinstrahlung schützen müssen.

© 2017 Hautarztpraxis Zürich City | Gartenstrasse 23 | 8002 Zürich | 044 202 11 33